Der selbstlose Einsatz der Laien

Hugo Tewes SVDzoom
Hugo Tewes SVD

"Die Frage: 'Willst nicht auch du Missionar werden?', die am Ende eines Missionsfilmes stand, den ich als Messdiener gesehen hatte, steht am Anfang meines 42-jährigen Missionseinsatzes im Kongo. Sie mündete schließlich in die Aufforderung Christi: „Geh auch du in meinen Weinberg“ (vgl. Mt 20,4a). Was mich trotz der schlechten wirtschaftlichen Lage und der weit verbreiteten Korruption im Lande dazu bewogen hat, bis heute im Kongo zu arbeiten, ist der Zusammenhalt der Mitbrüder, die aus verschiedenen Ländern und Kontinenten stammen und wie Geschwister einer Familie in unserem Steyler Orden zusammenarbeiten. Ein weiteres Element, das mich in meinem missionarischen Einsatz bestärkt hat, ist der selbstlose Einsatz der Laien, die viel Zeit und Energie für Gott, die Kirche und ihre Mitmenschen opfern. Das habe ich besonders in den ersten zehn Jahren gespürt, in denen ich 100 Dörfer zu betreuen hatte. Ohne die Laien wäre die Kirche tot gewesen! Gleichzeitig danke ich unserem Stifter Arnold Janssen, dass er durch den Namen „Gesellschaft des göttlichen Wortes“ uns die Liebe zur Bibel in die Wiege gelegt hat, und ich sehe immer mehr, dass es gerade der Durst nach dem Wort Gottes ist, der die Menschen zur Kirche bringt und in der Kirche hält."


Hugo Tewes SVD, Missionar im Kongo

 
 

Startseite  |  Kontakt  | Sitemap  |  Impressum  |  Suche