Gemeinsam unterwegs mit den Menschen

Pater Heinz Kulüke SVDzoom
Pater Heinz Kulüke SVD

"Warum bin ich Steyler Missionar? Ich bin vor etwas über 30 Jahren rein zufällig zu den Steylern gekommen. Sicherlich spielte die Suche nach einem sinnvollen Leben damals eine Rolle sich dieser internationalen Gemeinschaft nach vielen Vorbereitungsjahren dauerhaft anzuschlieβen. 

Nach der Ausbildung in Deutschland arbeite ich seit 1986 auf den Philippinen als Lehrer an einer der ordenseigenen Universitäten, Verwalter und vor allem mit den Menschen am Rande der Gesellschaft. Es ist der Weg mit diesen Menschen und die zahlreichen Begegnungen unterwegs, die mich verändert haben. Häufig finde ich mein Leben sinnvoll, bin aber nach wie vor ein Suchender. Biblische Geschichten wie zum Beispiel die vom barmherzigen Samariter geben Orientierung und spielen auf diesem Weg oftmals eine ganz praktische Rolle: Nicht wegzuschauen und vorbeizugehen, wenn notlinderndes Handeln gefordert ist, ist eine bleibende Herausforderung. Ich finde, gerade in der Bergpredigt ist das Programm Jesu für den Sinnsuchenden gut zusammengefaβt: Vor Gott arm zu sein und diese Armut immer wieder neu anzunehmen, trauern müssen und auch dürfen um liebgewonnene Menschen, aber auch aufgrund der immer wieder erfahrenen eigenen Begrenzungen, keine Gewalt anzuwenden in häufig ausweglosen Situationen, weiterhin hungern und dürsten nach Gerechtigkeit obwohl manchmal die Kräfte dazu fehlen, Barmherzigkeit üben und das immer wieder neu, ein reines Herz haben zu wollen trotz der eigenen Fehler und des eigenen Versagens, Frieden und Versöhnung stiften, so wichtig für jedwede positive Entwicklung, aufgrund des Einsatzes für Gerechtigkeit verfolgt zu werden von Leuten in Machtpositionen und in Institutionen, aufgrund meines Glaubens beschimpft, verfolgt und verleumdet zu werden. 

All das hat mir und Menschen, mit denen ich gemeinsam unterwegs bin, in den vergangen Jahren geholfen, Missionar zu sein, wobei ein Schwerpunkt der Mission der mutige Einsatz für Wahrheit und Gerechtigkeit ist. Das Leben in einer internationalen und interkulturellen Gemeinschaft zusammen mit Menschen so vieler diverser Talente hilft, den nicht immer leichten Weg weiterzugehen. Der gemeinsame Weg mit den Menschen bringt die Begegnung mit dem Geheimnis Gottes."


Pater Heinz Kulüke SVD, Missionar auf den Philippinen

 
 

Startseite  |  Kontakt  | Sitemap  |  Impressum  |  Suche