Pater Helmut Thometzki verlässt die Missionsprokur

05.12.2016

Deutschland - Im Rahmen eines Mitarbeiterfrühstücks in der Missionsprokur hat sich die Belegschaft von Pater Helmut Thometzki verabschiedet. Der frühere Geschäftsführer der Steyler Mission zieht ins Steyler Seniorenheim im saarländischen St. Wendel.

Pater Helmut Thometzki SVD
Pater Helmut Thometzki SVD

In seiner Dankesrede hob Missionssekretär Joseph Xavier Alangaram den großen Einsatz seines Mitbruders im Bereich der Spenderbetreuung hervor. Thometzki, der 20 Jahre als Missionar in Indonesien lebte und arbeitete, bevor er 1982 in die Missionsprokur wechselte und neben den Patres Gerhard Huth und Konrad Liebscher als Geschäftsführer wirkte, hielt schriftlich wie persönlich über Jahrzehnte gewissenhaft Kontakt mit den Freunden und Wohltätern der Steyler Mission. Besonders am Herzen lag ihm dabei die Vermittlung von Priesterausbildungspatenschaften, Dauerpatenschaften und Messstiftungen.

Über zehn Jahre lang war Helmuth Thometzki Schatzmeister der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Missionsprokuren und begleitete in dieser Funktion von 2001 bis 2009 auch das Steyler China-Zentrum. Er wirkte im Beirat der Steyler Bank, als Dozent an der Philosophisch-Theologischen Hochschule St. Augustin und organisierte viele Jahre lang die Steyler Mallorcareisen („Urlaub für die Seele“).

Nach seinem Ausscheiden aus der Geschäftsführung blieb er der Steyler Mission im Bereich der Spenderbetreuung erhalten. Nun wechselt er ins Steyler Seniorenheim im saarländischen St. Wendel.

Markus Frädrich