„Die Welt an einem Tisch“

26.10.2017

„Die Welt an einem Tisch“

Noch bis zum 19. November ist die Rauminstallation „Die Welt an einem Tisch“ in der Kirche der Steyler Missionare in Sankt Augustin zu sehen.

Auf 16 Leinwänden mit jeweils 80 Zentimetern Breite und zwei Metern Höhe sind insgesamt 23 Personen von unterschiedlicher Hautfarbe und Nationalität an einer Tafel sitzend zu sehen. Entstanden ist das Kunstwerk im Jahr 2004 unter der Leitung des bildenden Künstlers Michael Görler in der sogenannte „Malereiklasse“ der Volkshochschule in Hattingen (Ruhr).

„Das Werk erinnert den Betrachter unwillkürlich an das Abendmahl“, so Pater Manfred Krause SVD, Superior Delegatus der Steyler Mission in Sankt Augustin. „Nur die zentrale Jesusfigur sitzt nicht an dem Tisch. Ihn kann der Betrachter in jeder der dargestellten Personen finden, denn mit ihnen identifiziert sich Jesus“, führt P. Krause aus. Was der Betrachter sehe, sei keine geschlossene Gesellschaft. Die Runde sei offen für alle, meint der Steyler Missionar. „Es wird eingeladen zu einem gemeinsamen Mahl der Liebe und des Friedens.“

Die Rauminstallation „Die Welt an einem Tisch“ kann für einen großen Raum oder eine Kirche ausgeliehen werden. Interessenten können sich an Pater Manfred Krause SVD, Tel.: 02241/237333, Email: krause@steyler-mission.de wenden.

Die Rauminstallation „Die Welt an einem Tisch“ in der Kirche der Steyler Missionare
Die Rauminstallation „Die Welt an einem Tisch“ in der Kirche der Steyler Missionare