Welt - Kloster - Dorf: STEYL

10.11.2003

Steyl / Niederlande - Eine spirituelle Oase

Wegen der überraschend großen Teilnahme der Bevölkerung an den Feierlichkeiten in Steyl und dem großen Echo der Heiligsprechung in der Öffentlichkeit, stellte sich die Zeitung "De Limburger" die Frage: Wird Steyl nun ein so überlaufener Wallfahrtsort werden wie das benachbarte Kevelaer und somit den Charakter eines stillen Ortes verlieren? Pater Rektor Hans Peters von Steyl teilt diese Befürchtung nicht. Er spricht die Hoffnung aus, dass Steyl noch mehr eine "spirituelle Oase" werden wird, in der Menschen in Ruhe und Stille beten und sich besinnen können. Bei dem Empfang im Rathaus von Venlo aus Anlass der Heiligsprechung äußerte der Bürgermeister von Venlo den Wunsch, die Gemeinde und die SVD sollten gemeinsam überlegen, wie sie den besonderen Charakter von Steyl bewahren könnten. P. Rektor Hans Peters stimmte dem zu, bemerkte aber, dass dann der Bürgermeister helfen müsse, dass Menschen von außerhalb der europäischen Gemeinschaft leichter Aufenthalts- und Arbeitsgenehmigung erhalten. Der besondere Charakter Steyls kann nur sichergestellt werden, wenn Mitgliedern aller drei Kongregationen aus nichteuropäischen Ländern in Steyl leben und arbeiten können.

ndk