"Hoch pokern wollten wir nicht" - Steyler Missionarinnen bei 'Das Quiz' mit Jörg Pilawa

11.12.2008

Deutschland - Am gestrigen Mittwoch waren die beiden Steyler Missionarinnen Schwester Lioba SSpS und Schwester Bernadette SSpS zu Gast bei "Das Quiz" mit Jörg Pilawa. Mit dem Gewinn von 15.000 Euro wollen sie Projekte in Papua Neuguinea und Bolivien und den Bau eines Labyrinths in Laupheim unterstützen.

"Wir waren total aufgeregt", berichtet Schwester Lioba SSpS, Hauswirtschaftsmeisterin im Dreifaltigkeitskloster in Laupheim.  Sie und ihre Mitschwester, Schwester Bernadette SSpS, waren gestern im Quiz mit Jörg Pilawa im Ersten zu sehen. Bereits 2005 nahmen Schwester Lioba  und Schwester Bernadette an einem Casting für die Show teil. Die Einladung zur Sendung kam dann im September 2008. Obwohl die beiden Missionarinnen nicht genau wussten, was sie erwartet, wollten sie doch die Chance nutzen, um die Arbeit der Steyler Missionarinnen bekannter zu machen. "Aber hoch pokern wollten wir nicht", schmunzelt Schwester Lioba. Schließlich spielten sie für einen guten Zweck. Deswegen setzten sie ihre Gewinnstufen auf 5.000 Euro und 15.000 Euro fest - und gewannen die 15.000. "Das hat uns natürlich riesig gefreut", so die Ordensfrau. Mit dem Gewinn wollen sie Missionsprojekte und den Bau eines Labyrinths in Laupheim unterstützen. "Wir waren beide einige Jahre in der Mission tätig, Schwester Bernadette in Bolivien, ich in Papua Neuguinea. Das Geld soll dort Ausbildungsprojekten für Kinder und Jugendliche zugute kommen."

Die Erfahrung im Fernsehstudio möchte Schwester Lioba nicht missen. "Alle waren ganz freundlich, auch die Stimmung unter den Kandidaten war toll", sagt sie. "Wir haben uns gegenseitig die Daumen gedrückt. Es war schon ein einzigartiges Erlebnis." 

Nina Pertagnol
 
Sr. Lioba SSpS und Sr. Bernadette SSpS mit Moderator Jörg Pilawa
Sr. Lioba SSpS und Sr. Bernadette SSpS mit Moderator Jörg Pilawa