Bruder Ludwig Krummel SVD (1940 – 2015)

13.04.2015

Steyl / Deutschland - Am 11. April 2015 verstarb Bruder Ludwig Krummel in Steyl. Der Auferstehungsgottesdienst findet am Donnerstag, dem 16. April 2015 um 14.30 Uhr in Steyl statt.

Am Abend des 11. April 2015 hat Gott seinen treuen Diener, unseren lieben Mitbruder Bruder Ludwig Krummel SVD in das Land der Verheißung, des Lichtes und des ewigen Friedens gerufen. Ganz unerwartet ging Bruder Krummel von uns. Ein tragischer Fall mit folgeschweren Hirnblutungen führte innerhalb eines Tages zum Tod.

Ludwig Krummel wurde am 16. April 1940 in Bockum-Hövel, Diözese Münster geboren. Seine Eltern, der Schneidermeister und städtische Angestellte Ludwig Franz und seine Ehefrau Johanna Elisabeth hatten zwei Kinder, Ludwig und seine jüngere Schwester Elisabeth. Ludwig ging in Hamm/Westfalen auf die katholische Südschule. Dort erhielt er auch 1955 seinen Volkschulabschluss.

Im gleichen Jahr noch schrieb der damals 15jährige in einem Brief an das Missionshaus St. Michael in Steyl: „Mein größter Wunsch ist es, Missionsbruder zu werden.“ Sein Wunsch ging in Erfüllung und er wurde als Bruderkandidat in Steyl aufgenommen. Er machte eine Ausbildung als Schriftsetzer und kam im März 1958 ins Postulat. Nach dem darauffolgenden Noviziat legte er am 8. September 1960 in Steyl seine ersten Gelübde ab, sechs Jahre später, ebenfalls in Steyl, die Ewigen Gelübde. Br. Ludwig blieb sein Leben lang der Steyler Gemeinschaft und dem Missionshaus St. Michael treu. 60 Jahre verbrachte er in Steyl.

Rückschauend auf sein Leben lässt sich mit Gewissheit sagen, dass Br. Ludwig in all seinen Diensten und Arbeiten im Grunde genommen immer für andere da gewesen ist. Als Schriftsetzermeister bildete er in der ordenseigenen Druckerei über viele Jahre hinweg junge Menschen aus. Nach 45 Jahren im Dienst der Druckerei wechselte er zum Steyler Presseapostolat nach Kaldenkirchen, wo ihm die Betreuung ehrenamtlicher Mitarbeiter anvertraut wurde. Neben dem rein Organisatorischen dieser Aufgabe verstand Br. Ludwig diese Tätigkeit auch als einen seelsorgerischen Dienst. Viele Telefongespräche mit den Mitarbeitern blieben nicht nur bei sachlichen Fragen, sondern waren auch Anlass für vertrauensvolle Gespräche, in denen Br. Ludwig Rat und Hilfe geben konnte.

Mit besonderer Freude bekleidete Br. Ludwig 21 Jahre lang von 1980 bis 2001 das Amt des Postulantenmeisters. Jedes Jahr empfing er die neu aufgenommen Bewerber für den Orden und begleitete sie ein halbes Jahr lang durch das Programm des Postulats. Viele seiner ehemaligen Postulanten hielten bis heute an ihrer Verbindung zu Br. Ludwig fest, auch dann, wenn sie selbst nicht bei den Steylern geblieben sind. Br. Ludwig verstand das Postulat nicht nur als eine "ernste Sache", sondern auch als eine frohe Zeit, und die entstandenen Freundschaften halfen auf dem Weg durch das Leben.

Weltweit hatte Br. Ludwig viele Kontakte zu Steyler Missionen. Durch das Sammeln und den Verkauf von Briefmarken, einer Arbeit, die durch viele freiwillige Helfer unterstützt wurde, verhalf er vielen Missionen, Schulen und caritativen Hilfseinrichtungen zu finanzieller Unterstützung. So konnte Br. Ludwig über Jahrzehnte hinweg mehr als eine Million Euro durch viel Kleinstarbeit mit den Briefmarken für die Missionen beschaffen.

Auch Humor und Freude standen an seiner Seite. Viele kleine Anekdoten und Geschichten bereicherten sein und unser Leben. Zusammen mit den vielen Menschen, die zu Br. Ludwigs Bekanntenkreis gehörten, schauen wir dankbar auf sein Leben und auf alles, was er für das Reich Gottes in dieser Welt beigetragen hat. Gott hat unserem treuen und hilfs- bereiten Mitbruder nun eine Wohnung bereitet. Möge seine Heimkehr die Erfüllung seines Lebens sein.

Am Donnerstag, dem 16. April 2015 wollen wir um 14.30 Uhr in einer Eucharistiefeier in der Steyler Unterkirche für das Leben von Br. Ludwig Krummel danken. Anschließend ist die Beerdigung auf dem Klosterfriedhof.


Br. Roland Scheid SVD
Rektor – Missionshaus St. Michael, Steyl


Vita Bruder Krummel SVD

Roland Scheid SVD / Christian Tauchner SVD