Leitbild der Steyler Missionare in der Schweiz

Unsere Vision

Identität und Berufung als Steyler Missionare

Als weltoffene und missionarische Gemeinschaft von Brüdern und Priestern aus allen Kontinenten erachten wir es als notwendig, dass gelebte Communio und Aufgaben nach aussen einander gegenseitig prägen, bereichern und stärken.

Unser internationales Zusammenleben und Zusammenarbeiten soll Zeugnis für das Reich Gottes geben.

Wir bringen unsere weltkirchlichen Erfahrungen und Fähigkeiten durch Dialog, Austausch und Vernetzung mit anderen SVD-Gemeinschaften in die Verkündigung und Feier der Frohen Botschaft in unsere Gemeinschaften und in die Ortskirche ein. 

 Unsere Gemeinschaften sind spirituelle Orte für uns selber und für Menschen, die wir im vierfachen prophetischen Dialog begleiten. 

Unsere Arbeitsfelder

Soziokulturelle Analyse und konkrete Antwortversuche

Wir gestalten unsere Gemeinschaften so, dass sie Orte der Begegnung sein können für uns selber und für Suchende.

In der Bevölkerung erleben wir eine starke religiöse Sinnsuche, gleichzeitig stellen wir jedoch eine fortschreitende kirchliche Indifferenz fest.
In religiösen Belangen ist mehr die persönliche Begegnung gefragt als die Struktur.

So sind wir als Einzelne und als Gemeinschaft herausgefordert, Menschen Zeit zu geben in einem Umfeld, in dem niemand mehr Zeit hat für andere.

Wir arbeiten an Orten und in Gruppierungen mit, wo Menschen auf ihrer religiösen Suche hinkommen. Zum Beispiel in Pfarreien, aber auch mit der Jugend und mit Migranten. Hier können wir unsere weltkirchlichen Erfahrungen einbringen.

 

Genehmigt in der Provinzversammlung vom Januar 2010
Approbiert durch die Generalatsleitung, 14. Mai 2010