Juniorat – Mut zur Begegnung

Nach dem Noviziat folgt die Zeit im Juniorat, die 3 bis 6 Jahre dauern kann.

In dieser Phase werden 3 Teileziele angestrebt:

  • Die menschlich-geistliche Entfaltung der Person in Gemeinschaft.
  • Eine gediegene akademische bzw. praktische Ausbildung. In dieser Zeit verfolgt der Mitbruder seine philosophischen und theologischen Studien (als Priesterkanditat) bzw. die berufliche und theologische Weiterbildung (als Bruderkanditat).
  • Einübung in Dienst und Apostolat. Während dieser Zeit bindet sich der Junior jeweils für ein weiteres Jahr an die Gemeinschaft.

Im deutschsprachigen Raum ist das Juniorat in Sankt Augustin bei Bonn (Deutschland).