MaZ-Jahrgang 2011

Priya Linke

Priya Linke

Pressebericht aus Indien

"Die Menschen haben mein Leben verändert"

 
Dominik Sandmann

Dominik Sandmann

Erfahrungsbericht aus Indien

„Was nicht tötet, härtet ab!“

 
Lisa

Lisa Meier

Erfahrungsbericht aus Chile

„Ich lebe für diese Arbeit und grade diese Leidenschaft lasst es gar nicht als Arbeit erscheinen, sondern eher wie ein Hobby.“

 
Clara Schäfer

Clara Schäfer

Erfahrungsbericht aus Ghana

„Erstes Lebenszeichen“

 
 
MaZ-Logo

Warum ein Jahr als MaZ?

Wegen der Menschen, so könnte meine Antwort am kürzesten zusammengefasst werden.

Janko Brstiak
Janko Brstiak

Ich habe mich für ein Jahr MaZ entschieden, weil ich mir ein vielseitiges Menschenbild schaffen möchte und das, indem ich seine Sprache lerne und ein Teil seines Lebensweges mitgehe. Ich will den Mensch so kennenlernen wie er in den verschiedenen Kulturen zu finden ist und ihm von der Liebe Gottes erzählen.

Janko