Mission Weltweit

„Die pilgernde Kirche ist ihrem Wesen nach missionarisch“, sagt das 2.Vatikanische Konzil.

Seit den Anfängen der Kirche ist die Verkündigung der Botschaft Jesu Christi untrennbar mit dem Aufbau lebendiger Gemeinden verbunden. Folglich arbeitet die große Mehrheit der über 6000 Steyler Missionare weltweit in der Gemeindepastoral – im Aufbau und in der Betreuung kirchlicher Gemeinden – als Priester und Brüder, Pfarrer, Seelsorger und Organisatoren verschiedenster Sozialprojekte.

Das Ziel ist dabei die Mündigkeit und Selbstständigkeit dieser Gemeinden und Ortskirchen. So verbinden sich ein tiefes Verständnis und die Wertschätzung der Kulturen mit der aktiven Beteiligung und Übernahme von Verantwortung durch die Laien und dem Einsatz in konkreten Sozialprojekten, die dem alltäglichen (Über)Leben der Menschen dienen. Gleichzeitig will damit auch eine Offenheit und Verbundenheit mit der gesamten Weltkirche geweckt werden. So stammen heute die meisten Missionare der katholischen Kirche schon aus den Ländern der Dritten Welt.