Raum schaffen - Mädchen fördern Fastenkalenderprojekt 2018

Bischof Kuntner initiierte den Fastenkalender als Impulsgeber um die Weltkirche und Solidarität während der Fastenzeit bewusst in den Mittelpunkt zu stellen.

Über 200 Jugendliche aus Wien, Niederösterreich, Tirol und Salzburg erarbeiteten im Rahmen des Unterrichts Texte zum Thema  "Hallo Gott" und unterstützen so das Hilfsprojekt "Raum schaffen - Mädchen fördern" des Steyler Missionars P. Adaikalasamy SVD in Muvalia/Indien. 

Muvalia, Indien

In Muvalia setzen sich die Steyler Missionare besonders für Kinder und Frauen aus dem Bhil-Stamm ein. Diese UreinwohnerInnen wohnen unter ärmsten Verhältnissen in abgelegenen Dörfern. Wenn der Monsun nicht ausgiebig ist, sind sie die ersten, die Wassermangel und Lebensmittelknappheit spüren. Viele Familien zerreißen, weil die Eltern oftmals in Städte abwandern - nur für kurze Zeit um Geld als TagelöhnerInnen und BauarbeiterInnen zu verdienen, wie sie sich vornehmen. Für viele Familien wird dies aber Dauerzustand: die Kinder verbleiben alleine oder mit Großeltern in den Dörfern. Infrastruktur, nachhaltige Landwirtschaft, Bildung, medizinische Versorgung fehlen.

Pater Adaikalasamy, SVD 
Pater Adaikalasamy, SVD

Pater Adaikalasamy ist für die Sozial- und Bildungsprogramme in Muvalia verantwortlich. Im Mädcheninternat sind derzeit 109 Mädchen untergebracht. Die Nachfrage ist groß, die Kapazitäten begrenzt. Auf engstem Raum schlafen die Mädchen am Fußboden und sind so Ungeziefer und Infektionskrankheiten ausgesetzt.

Mädcheninternat Muvalia
Mädcheninternat Muvalia

Um den 6- bis 16jährigen Mädchen ein Lernen und Leben unter besseren Bedingungen zu bieten, soll das Internat um einen ersten Stock erweitert werden. In den ausgebauten Räumlichkeiten sollen zukünftig etwa 130 Internatsschülerinnen Platz finden.

Unterstützungsbeiträge

Bitte ermöglichen Sie mit Ihrer Spende die Ausbildung von Mädchen in Muvalia.

Mit € 168,-

schaffen Sie Unterbringungsmöglichkeiten für eine Schülerin

 


 
Spendengütesiegel der Missionsprokur St. Gabriel International 2014

Jede Spende hilft!

DANKE!

Ihre Spenden für die Missionsprokur St. Gabriel International sind von der Steuer absetzbar. 


IBAN: AT26 2011 1800 8068 0800
BIC:   GIBAATWW