Schulseelsorge am Gymnasium St. Rupert

Die Schulseelsorge versteht sich als Teil der Jugendpastoral der Steyler Missionare in Österreich. Über 360 Mädchen und Burschen besuchen unser Gymnasium in St. Rupert, Bischofshofen.

Pastoralteam

Sr. Lydia, Mag. Erber, Sr. Bernadette
Sr. Lydia, Mag. Erber, Sr. Bernadette

Seit dem Schuljahr 1998/99 gibt es ein Schulseelsorgeteam in St. Rupert . Das Wort "Seelsorge" ist den meisten Menschen vertraut und wird durchwegs positiv empfunden.
Wir vom Schulseelsorgeteam verstehen unseren Dienst unter dem Aspekt der Einheit von Leib und Seele des Menschen und versuchen, den Kindern in manchen Bereichen des schulischen Alltags eine Hilfe zu sein.
Seit September 2009 gibt es mit Mag. Peter Erber. Sr. Lydia und Sr. Bernadette ein neues Schulpastoralteam in St. Rupert. Zunächst sorgen wir für die religiösen Angebote in unserem Haus. Mehrmals feiern wir dem Kirchenjahr entsprechend Gottesdienste und bieten die Möglichkeit zum Sakramentenempfang sowie andere Gebetsmöglichkeiten an, die von unserem Team gemeinsam mit einem Priester von St. Rupert vorbereitet und durch die engagierte Mithilfe der Musiker im Haus und vieler Freiwilliger mitgetragen werden.
Für das tägliche Schulgebet am Morgen stellen wir in gewissen Zeitabständen immer wieder neue Texte zur Verfügung.
Die Räume des ehemaligen Internates werden von uns betreut und dienen den Klassen zu Einkehr- und Orientierungstagen, um die Klassengemeinschaft zu vertiefen und den Einzelnen in seinem religiösen Leben zu stärken.
In den Freistunden zu Mittag und am Nachmittag können die Schüler sich im Schultreff aufhalten, spielen, sich unterhalten, Musik hören...
Unser Schultreff wird auch gern von auswärtigen Gruppen genutzt.
Zum Team gehören zwei Steyler Missionsschwestern und ein Religionslehrer:
Sr. Lydia ist eine wichtige Ansprechperson bei der Durchführung unserer Angebote und Aufgaben und verwaltet die Belegung der Räumlichkeiten.
Sr. Bernadette betreut SchülerInnen, die sich im Laufe eines Schultages aus gesundheitlichen Gründen nicht wohl fühlen.
Mag. Peter Erber koordiniert die verschiedenen Aufgaben und Aktivitäten, und organisiert die Gottesdienste. In der Schule ist er als Religionslehrer und Klassenvorstand tätig.
Wenn weitere Informationen über die Schulseelsorge gewünscht sind, kann man sich gern über das Sekretariat der Schule an Mag. Peter Erber oder Sr. Lydia wenden.

Angebote

Überblick über das Programm des laufenden Schuljahres
In der letzten Ferienwoche im September werden gemeinsam mit P. Rektor Loipold die Termine und auch die Vorstellungen der Ordensgemeinschaft besprochen.
Am ersten Schultag findet der Eröffnungsgottesdienst in der Kirche von St. Rupert statt.
Im Oktober steht die Weltmission im Mittelpunkt.
Besonders erfolgreich sind die Missiosammlung und die Schokoaktion, die von der Schulseelsorge organisiert werden.
Auch wird in den ersten beiden Klassen die Zeitschrift "Weite Welt" vorgestellt und verkauft.
Im Religionsunterricht in den ersten Klassen ist es besonders wichtig am Anfang den SchülerInnen die Welt der SVD und ihnen die Besonderheiten einer Ordensschule näherzubringen. Dabei findet eine feierliche Bibelübergabe mit Segnung in der Kirche und anschließender Kirchenführung mit P. Walser (Schwerpunkt Janssen und Freinademetz)statt.
Ein Vortrag von Br. Hans Krögner über seine Tätigkeit im Kongo bringt den Klassen die Missionsarbeit näher.
Sr. Lydia stellt ebenfalls einen intensiveren Kontakt mit den ersten Klassen her. (Besuche im Unterricht, Gemeinsames Singen, persönliche Einladung zum Morgenlob, das jeden Mittwoch in der Früh stattfindet. Zu Beginn des Advents findet die Adventkranzweihe in der Kirche statt.
Vor Weihnachten gibt es auch eine Beichtgelegenheit für alle Klassen und ein Projekt „Stille erleben“ in der Kirche. Dabei sind die einzelnen Klassen eine Stunde lang im stillen Gebet und Meditation in der Kirche.
Am letzten Schultag vor Weihnachten findet ein Rorategottesdienst mit Eucharistiefeier mit P. Außersteiner statt.
Die SchülerInnen werden auch zum Sternsingen in den Pfarren und zum Besuch der Weihnachtsgottesdienste in St. Rupert und in den Pfarren eingeladen.
Im Jänner wird bei den Morgengebeten besonders auf die Ordensheiligen P. Janssen und P. Freinademetz hingewiesen.
Am Aschermittwoch findet eine Bußfeier mit Aschekreuz statt.
Traditionell beteiligen wir uns auch an der Fastensuppenaktion in der Fastenzeit.
Im Sommersemester sind in den einzelnen Klassen Einkehrtage und Orientierungstage geplant. Dabei arbeiten wir auch mit der Katholischen Jugend zusammen.
Wenn möglich werden auch noch Vorträge oder Workshops von Ordensmitgliedern in der Schule stattfinden.
Zum Schulschluss finden traditionell das Familienfest mit Festgottesdienst und der Schulschlussgottesdienst statt.
Ganzjährig sind die Morgengebete, das Morgenlob am Mittwoch in der Früh und die Mittagsbetreuung in der Brücke.

Schultreff Brücke

Unser Schultreff wird auch gern von auswärtigen Gruppen genutzt.

 

Team

Zum Team gehören zwei Steyler Missionsschwester und ein Religionslehrer:

  • Sr. Lydia ist eine wichtige Ansprechperson bei der Durchführung unserer Angebote und Aufgaben.
  • Mag. Peter Erber  koordiniert die verschiedenen Aufgaben und Aktivitäten und verwaltet die Belegung der Räumlichkeiten. In der Schule ist er als Religionsleherer und Klassenvorstand tätig.
  • Sr. Bernadette bemüht sich besonders um kranke Schülerinnen und Schüler.