Missionshaus St. Peter, Tirschenreuth

Das Missionshaus St. Peter wurde 1917 gegründet. Von hier aus sollte der missionarische Auftrag der Kirche im oberpfälzischen Raum wachgerufen werden. Mit dieser Zielsetzung diente St. Peter als Gymnasium und Internat, und zugleich als Zentrum für Aushilfen und außerordentliche Seelsorge im näheren und weiteren Umkreis. In den 80er Jahren war eine Weiterführung des Schul- und Internatsbetriebes nicht mehr möglich. Das Haus wurde 2008 verkauft und  beherbergt heute eine Förderschule des Landkreises Tirschenreuth und einige andere Einrichtungen. Die Steyler Missionare wohnen im 2. Stock zur Miete. Die Kirche ist weiterhin im Besitz des Ordens. Viele Steyler Missionare und für die Mission engagierte Laien sind aus dem Missionshaus St. Peter hervorgegangen. Die Gemeinschaft der Steyler Missionare in St. Peter besteht aktuell aus vier Priestern und einem Bruder.

Unsere Aufgaben

  • Seelsorge und missionarische Bewusstseinsbildung
    Das Haus versteht sich als geistlich-missionarisches Zentrum, das pastorale Aufgaben in der Krankenhausseelsorge, den Gottesdiensten, der Beichtpastoral und in der religiösen Weiterbildung übernommen hat. In allen unseren Tätigkeiten ist uns die Sorge um die weltweite Mission der Kirche durch Pflege internationaler Begegnungen, missionarische Bewusstseinsbildung und Förderung von Missionshilfen ein wichtiges Anliegen.

Die Stadt Tirschenreuth hat ca. 9.000 Einwohner und liegt in der nördlichen Oberpfalz (Bayern), im sog. Stiftland zwischen Oberpfälzer Wald und Fichtelgebirge. Herrliche Barockkirchen im Umkreis, große Wälder, die abwechslungsreiche Landschaft und nicht zuletzt die Nähe zu Tschechien mit seinen Sehenswürdigkeiten laden zum Urlaub ein.

 

Kontakt

Steyler Missionare
St. Peter
St. Peter-Str. 38
95643 TIRSCHENREUTH
Deutschland

Tel.: +49 (0 96 31) 799 730
E-Mail

Hausoberer

P. Martin Neuhauser SVD, Präses

Gottesdienste

Sonn- und Feiertag
8.30 und 10.30 Uhr Eucharistiefeier
18.00 Vesper / Andacht


Wochentag außer Samstag
6.30 Uhr Eucharistiefeier

Donnerstag
zusätzlich um 19.00 Uhr Abendmesse

Samstag
7.00 Uhr Eucharistiefeier


Gelegenheit zu Beichte und Aussprache:
Werktags in der Kirche von

10.00 – 12.00 Uhr und

15.00 – 18.00 Uhr. 

Durch Anmeldung an der Pforte sind wir auch jederzeit zu einer persönlichen Aussprache oder Beichte bereit.


Wegbeschreibung

Anfahrt mit der Bahn:
Bahnstation Wiesau (Strecke München-Regensburg-Weiden-Wiesau-Marktredwitz-Hof), mit Anschluss per Bus nach Tirschenreuth (Haltestelle Bahnhof oder Marktplatz).


Anfahrt mit dem Auto:
Tirschenreuth liegt an der B 15 zwischen Weiden und Marktredwitz; erreichbar über die A 93, Ausfahrt Windischeschenbach, Falkenberg oder Mitterteich-Süd. Unser Haus befindet sich an der St. Peter Straße gegenüber dem Kreiskrankenhaus und ist ausgeschildert.