Die Anregung Online

Mein Gott!
Da kam ja einiges runter - an Pfingsten,
traf unerwartet in Mark und Bein!
Alte Zöpfe wurden abgeschnitten,
gehörten der Vergangenheit an.
Nein! – Sowas? – Und dann so radikal?!
Das wünscht sich keiner!


Wäre es nicht an der Zeit, dass sich der gute Hirte auf den Weg macht, um endlich die verlorenen Schafe zu suchen, selbst auf die Gefahr hin, die anderen im Stall zurückzulassen. Der Hl. Geist wird die treuen Schafe schon so begleiten, dass sie eigene Formen finden, ihren Glauben an den Auferstandenen zu feiern (wobei die Begegnung im hl. Mahl die wichtigste Form ist und bleiben wird).
Ist der Auftrag nicht eindeutig, wenn es heißt, die Leute von den Straßen und Wegen zu holen? (Mt 22, 9f).

Wie viele Menschen sind heute verwirrt, finden keinen Halt im Leben, wissen den Wert eines Menschenlebens nicht zu schätzen, was sich in der zunehmenden Verrohung unseres sozialen Umfeldes ablesen lässt (Verhalten im Straßenverkehr, Menschen werden grundlos attackiert, in U-Bahnen vor einfahrende Züge oder „einfach nur“ die Treppen herunter gestoßen (`Mir war danach!´). Wie krank ist eine Gesellschaft ohne eine „frohmachende Botschaft“? „Als er die vielen Menschen sah, hatte er Mitleid mit ihnen; denn sie waren müde und erschöpft wie Schafe, die keinen Hirten haben“ (Mt 9,36). … 

Ja, da müsste noch mehr herunterkommen – an Pfingsten – oder?

Nein! Wir haben alles, was wir brauchen die Welt zu verändern!

Das Problem bin ich! Meine Denk- und Machtstrukturen, meine Grenzen, meine Egoismen, …!

„Komm, Hl. Geist, Geist des HERRN, erneuere das Angesicht der Erde“ - und fange bei mir an!

Allen, bei denen die Arbeit in den Gemeinden so langsam zum Urlaubs-Erliegen kommt bzw. Urlaub winkt, wünsche ich eine gute und erholsame Zeit. Möge euch der Geist des HERN ergreifen und neue Wege mit euren Gemeinden ermöglichen.


Für die Redaktion
Karl Jansen SVD

 
Die Anregung

Kontakt

Redaktion
DIE ANREGUNG
Arnold-Janssen-Str. 30
D-53754 Sankt Augustin

Tel: +49 (02241) 237 283
Fax: +49 (02241) 237 642

E-Mail

Redaktor

P. Karl Jansen SVD

Gottesdienste zur interkulturellen Woche