Bibelwort

  • Lebe dein Leben; nicht länger deine Kränkung!
    19.12.2010 | zu Lukas 2,7

    Lebe dein Leben; nicht länger deine Kränkung!

    Unser Leben ist oft nicht so verlaufen, wie wir es uns gewünscht haben. Die Vergangenheit können wir nicht mehr ändern. Aber die Gegenwart und die Zukunft! Das Kind in der Krippe macht uns Mut.

    weiterlesen ...

     
  • O winterliche Pracht!
    05.12.2010 | zu Matthäus 3,1-3

    O winterliche Pracht!

    Schnee: Freude für die Einen, Belastung für die Anderen. Und beim Schneeräumen kann es um viel mehr gehen, als nur darum, Schneekristalle zu verschieben.

    weiterlesen ...

     
  • Mut haben zum Schreien
    21.11.2010 | zu Markus 9,46-52

    Mut haben zum Schreien

    Bibliodrama lässt Bibeltexte lebendig werden und stellt die Teilnehmenden in die Dynamik der Botschaft Gottes. Ein Bericht über die Erfahrungen mit dem blinden Bartimäus.

    weiterlesen ...

     
  • Wir Geschwister Jesu
    07.11.2010 | zu 1 Korinther 13,1

    Wir Geschwister Jesu

    Jesus lebt in seinen Schwestern und Brüdern weiter, so wird in der Kirche verkündet. Aber das muss zur konkret erfahrbaren Tatsache werden, damit es glaubhaft ist.

    weiterlesen ...

     
  • Sauerteig statt Opium
    24.10.2010 | zu Matthäus 10,17-19

    Sauerteig statt Opium

    Die Botschaft Jesu will unsere menschlichen Ordnungen verändern. Wenn das Evangelium heute jedoch niemand vom Hocker reißt, dann wahrscheinlich deshalb, weil wir nicht den Mut aufbringen, in der Kraft der Befreiungsbotschaft vor die Menschen auf den Hockern hinzutreten.

    weiterlesen ...

     
  • Mann verlässt schwangere Ehefrau
    10.10.2010 | zu Johannes 4,10

    Mann verlässt schwangere Ehefrau

    Wer meint, er verpasst etwas, wenn er nicht zu jeder Zeit seine Bedürfnisse stillen kann, der ist in Gefahr das Wichtigste zu verpassen: wahres Leben und erfüllende Liebe.

    weiterlesen ...

     
  • Angst - ein schlechter Berater
    26.09.2010 | zu Matthäus 13,52

    Angst - ein schlechter Berater

    Das mit dem 2. Vatikanischen Konzil angestoßene „Aggiornamento“ – die Verlebendigung der Botschaft Christi und der Gestalt der Kirche für die Menschen von heute – ist im Sande verlaufen. Es ist Zeit, den Ängsten vor der Erneuerung ins Auge zu sehen und durchzustarten.

    weiterlesen ...

     
 

Rückblicke