China-Zentrum

Übers China-Zentrum zu Besuch in Deutschland: Studenten auf Begegnungstourzoom
Übers China-Zentrum zu Besuch in Deutschland: Studenten auf Begegnungstour

Die ersten Steyler Missionare wurden 1879 nach China entsandt. Sie sollten dabei helfen, Menschen für den christlichen Glauben zu gewinnen, ihnen sozial-karikativ beizustehen und christliche Gemeinden zu errichten. Nicht allein deshalb haben die Steyler eine besondere Vorliebe für die chinesische Geschichte und Kultur. Als Antwort der Kirche auf die Öffnungspolitik Chinas Anfang der 1980er Jahre riefen sie 1988 gemeinsam mit anderen Ordensgemeinschaften und Hilfswerken das China-Zentrum ins Leben, eine Forschungs- und Begegnungsstätte auf dem Steyler Klosterareal in Sankt Augustin. Sie fördert die Begegnung und den Austausch zwischen den Kulturen und Religionen im Westen und in China, vernetzt katholische China-Experten in ganz Europa. Die rund 30 Mitglieder des China-Zentrums sind katholische Hilfswerke, Orden und Diözesen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Italien.

Auf dieser Webseite steht mehr.

 
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 
 

Datenschutz  |  Kontakt  | Sitemap  |  Impressum  |  Suche