Aussendung der Missionare auf Zeit

03.08.2012

Niederlande - Morgen werden die diesjährigen Steyler Missionarinnen und Missionare auf Zeit vom Gründungsort der Steyler Missionare in alle Welt ausgesandt. 14 junge Leute werden für ein Jahr lang in einem Steyler Projekt mitleben, mitarbeiten und mitbeten.

Nach einer intensiven Auseinandersetzung mit Themen wie eigene Identität, Inkulturation und Kulturschock, werden die Missionarinnen und Missionare auf Zeit morgen, am 4. August, um 16.30 Uhr in einem feierlichen Aussendungsgottesdienst verabschiedet. „Auch nach vielen Jahren der intensiven Begleitung dieser jungen Menschen ist der eigentliche Moment der Aussendung immer noch sehr bewegend für mich“, sagt Markus Woettki, MaZ-Beauftrager der Steyler Missionare. Das nötige Rüstzeug für ihren Einsatz haben die 14 jungen Erwachsenen in einer einjährigen Vorbereitungszeit erhalten.

MaZ - das ist ein Freiwilligendienst im Ausland mit interkulturellem Dialog und weltkirchlichen Engagement. Das Projekt bieten viele verschiedene Ordensgemeinschaften an. Rund 700 Jugendliche haben die Steyler Missionare seit 1980 mit MaZ in die Welt begleitet. Auch die diesjährigen MaZler lernen während ihres Einsatzes mit anderen Kulturen zusammen zu leben, zusammen zu arbeiten und zusammen den Glauben zu feiern.

Aussendungsgottesdienst der Missionarinnen und Missionare auf Zeit
Datum: 04. August
Uhrzeit: 16.30 Uhr
Ort: Missionshaus St. Michael
St. Michaelstraat 7
5935 BL Steyl-Tegelen / Niederlande


Tamara Häußler-Eisenmann