Steyler Welten - diesmal in Dresden

05.11.2005

Deutschland - Die Steyler Missionare luden ein zum Missionswochenende in Dresden.

Dresden - Unter dem Motto „Die Welt ist unsere Pfarrgemeinde“ veranstaltete die Steyler Mission vom 28.- 30. Oktober 2005 ihr diesjähriges Missionswochenende in Dresden. Trotz der parallel laufenden Eröffnung der Dresdener Frauenkirche hatten zahlreiche Gläubige aus Dresden und Umgebung sowie aus anderen Teilen Ostdeutschlands den Weg in die Steyler Pfarrei Sankt Antonius im Stadtteil Löbtau gefunden. Alt und Jung sowie Besucher aus verschiedenen Ländern kamen zusammen, um in Gemeinschaft ein Hauch von Weltkirche zu erleben. Besinnliches und Unterhaltsames standen gleichermaßen auf dem Programm – „Allen Völkern sein Heil?“ lautete der Titel des Gesprächsabends am Eröffnungstag.

Von ihren Erfahrungen in Übersee berichteten die Missionare auf Zeit (MaZ) am Samstagvormittag. Schülerinnen und Schüler lauschten interessiert den Vorträgen der ehemaligen Mazler, die ihre Erlebnisse mit Bild und Tondokumenten anschaulich machten.

Doch auch die Steyler Missionare selber kamen zu Wort: Einen Rückblick auf seine fast dreißigjährige Missionstätigkeit in Papua-Neuguinea gab der Steyler Missionar, Pater Otto Kutka SVD.

Kurzum: Exotisches, Interessantes und Besinnlich bildeten den Rahmen des Steyler Missionswochenendes in Dresden-Löbtau, das aus Sicht von Öffentlichkeitsreferent Christian Maier vor allem eins sein sollte: Ein Ort der Begegnung für Menschen, die mehr erfahren wollten über die weltumspannende Arbeit der Steyler Missionare.

Benedikt Vallendar