Advent - Zeit der Solidarität

17.12.2020

Mitarbeiter/-innen der Steyler Missionare spenden für die Nettetaler Tafel

Nudeln, Reis, Fair-Trade-Kaffee oder Tee, Würstchen, Bio-Milch, Schokolade, selbst gebackene Kekse, Shampoo, Seife, Zahnbürsten, Zahnpasta, Taschentücher, Duschgel, Nudelsoßen, Erbsen und Möhrchen, selbstgemachte Marmelade, Brot, Schoko-Weihnachtsmänner und sogar liebe Worte auf handgeschriebenen Weihnachtskarten. 

Die Tafel

Das ist die Bilanz der diesjährigen Mitarbeiter-Aktion, die liebevoll vom Medienapostolat der Steyler Missionare in Nettetal-Kaldenkirchen umgesetzt wurde. Für jede Tüte, die die Mitarbeiter spendierten, gab das Unternehmen eine weitere dazu. Somit kamen 26 Päckchen mit über 90 kg Lebensmitteln zusammen.

Geschäftsleiter Paul A. Heider SVD: „Wir sind stolz auf unsere Mitarbeitenden, dass sie trotz Corona und der damit verbundenen Sorgen und Umstände so mildtätig sind; und mitfühlend mit Menschen, denen es nicht gut geht. Eine tolle Mannschaft.“

Die Tafel

Die Steyler sind selbst ein gemeinnütziges Unternehmen, welches sich weltweit in sozialen und christlichen Projekten engagiert: z. B. Versorgung mit lebensnotwendigem Trinkwasser, Unterstützung von AIDS-Waisen, Unterhalt von Krankenhäusern und Kindergärten, um nur einige zu nennen.

Liebe Leserinnen und Leser, wenn Sie die christlichen und sozialen Projekte der Steyler unterstützen und noch dazu ein inspirierendes und spannendes Magazin lesen möchten, können Sie die Zeitschrift ‚Leben jetzt‘ abonnieren oder sich erst einmal ein kostenloses Probeheft bestellen unter 02157-1202-37 oder per E-Mail leser-service@steyler.eu oder direkt unter www.steyler-klosterladen.eu einen Kalender kaufen. Denn der Online-Klosterladen ist auch im Lockdown rund um die Uhr geöffnet.

Leben jetzt

Text: Michaela Schneider-Mestrom
Fotos: Pater Václav Mucha SVD