St. Gabrieler Vortragsreihe "Religion und Heimat"

Heimat in Plural - und welche Rolle Religion dabei spielen kann. - Die islamische Religionspädagogin und gebürtige Österreicherin Amani Abuzahra spricht über das Thema auf dem Hintergrund vieler verschiedener Zugehörigkeiten, herausgefordert von der Frage der Identität und der Beheimatung.

Veranstaltungsort
Krypta des Missionshauses St. Gabriel Gabrierstraße 171/1 2344 Maria Enzersdorf, NÖ.

Veranstalter
Steyler Missionare St. Gabriel

Termine
Di, 15.01.2019, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr

 

vortragsreihe 2019


Religion beheimatet in einer bestimmten Sinnwelt. Einer religiösen Minderheit anzugehören, kann zu Verfolgung, Vertreibung, Flucht und Heimatverlust führen. Kann aber auch bewirken, in der neuen „Heimat“ ein „Fremder“ zu bleiben … weil die Betroffenen ihre eigene Identität nicht verlieren wollen, weil sie von den „Einheimischen“ ausgegrenzt werden …

Es ist erstaunlich, wie die Themen „Migration“, „Vertreibung“, „Flucht“, „Heimatsuche und Heimatverlust“, „Leben in der Fremde“, „Bewahrung der eigenen Identität“ praktisch allgegenwärtig in der Bibel und auch in anderen religiösen Traditionen sind …

So haben wir die Gabrieler Vortragsreihe 2018/19 unter das Generalthema „Religion und Heimat“ gestellt, ihm in einigen seiner wechselvollen Aspekte von Berührung, Verflechtung, Entgegensetzung nachzugehen. Wir laden Sie herzlich dazu ein, dies mit uns zu tun.