Zu Besuch bei Pater Albin Strassmann

03.11.2009

Littau/ Schweiz - Der Vorstand der Frauengemeinschaft Littau hat ihn angefragt. Und: Pater Albin Strassmann, mitarbeitender Priester in Littau, hat gerne Ja gesagt. Ja zu einem Besuch der Frauengemeinschaft im Missionshaus Maria Hilf der Steyler Missionare in Steinhausen.

"Wenn Engel reisen, lacht der Himmel." Der "Bildungsnachmittag" der Littauer Frauengemeinschaft Ende Oktober hätte nicht in besseres Wetter eingebettet sein können. Herrlicher Sonnenschein erwartete die 29 Frauen und drei Sakristane in Steinhausen. Das strahlende Wettergesicht teilte auch P. Strassmann, "ihr" Steyler Pfarrer, der die Pfarreimitglieder vor dem Missionshaus empfing.  

Ein kleines, aber feines Programm wartete auf die Gäste. Es begann in der Hauskapelle mit einer DVD über das Leben des heiligen Arnold Janssen, dem Gründer des Steyler Missionswerkes. Es folgten: Die Besichtigung des Missionshauses und ein Rundgang im Garten und Park des Hauses. Pater Strassmann berichtete dabei über die wechselvolle Geschichte der ersten Steyler Niederlassung in der Schweiz. Kaffee und Kuchen sowie eine kleine Präsentation der Steyler Medien (Stadt Gottes, Weite Welt, Pico, Michaelskalender, Bild- und Tischkalender) rundeten das gelungene Ausflugsprogramm ab. Die Gäste meinten einhellig: "Ein interessanter Nachmittag. Wir haben viel über die Tätigkeiten der Steyler Missionare erfahren und nicht zuletzt auch einen kleinen Einblick in das 'ausserpfarrerlich' Leben, in das Zuhause unseres Seelsorgers erhalten."

Xaver Schorno
 
Frauengemeinschaft Littau bei Kaffee und Kuchen im Missionshaus Maria Hilf
Frauengemeinschaft Littau bei Kaffee und Kuchen im Missionshaus Maria Hilf