Goldene Priesterjubiläen in Sankt Augustin

12.10.2014

Sankt Augustin / Deutschland - Vor 50 Jahren wurden sie zu Priestern geweiht, das goldene Jubiläum hat sie aus aller Welt wieder in Sankt Augustin zusammengeführt.

Die Hauptaufgabe des Priestertums ist die Vergegenwärtigung Jesu Christi in der Welt von heute, erklärte der Provinzial der Steyler Missionare, Pater Ralf Huning, in seiner Festpredigt beim Dankgottesdienst der neun „goldenen Jubilare“.

Die Patres Heinz Becker, Johannes Füllenbach, Adolf Griesbeck, Wilhelm Jacobs, Heribert Lohrengel, Alfons Müller, Johannes Osterholt, Heinrich Preun und Anton Weber fanden sich in der Kirche des Missionspriesterseminars Sankt Augustin ein, um gemeinsam auf „500 Jahre Priestertum“ zurückzublicken, wie Pater Füllenbach meinte, der dem Gottesdienst vorstand. Sie wirken bis heute in der Seelsorge in einem Krankenhaus und bei Schwestern, in Pfarreien in Deutschland und auf den Philippinen, in der Medienpastoral im Kongo, einige von ihnen sind auch schon mehr oder weniger in den Ruhestand getreten. Beim Gottesdienst gedachten sie auch der elf Mitbrüder ihres Weihejahrgangs, die inzwischen schon verstorben sind, die meisten von ihnen in ihren Einsatzländern auf der ganzen Welt.

In seiner beachtenswerten Predigt ging Pater Huning der Frage nach, was das Priestertum in der Kirche und in unseren Gemeinden heute bedeutet. In ihrem Weihejahr 1964 befand sich die Kirche am Anfang eines wichtigen und tiefgreifenden Veränderungsprozesses, der besonders auch das Verständnis des Priesteramts innerhalb der Kirche betrifft. Pater Huning betonte die Verbindung der Priester mit dem Volk Gottes, in dessen Dienst sie gestellt sind. Es geht in ihrem Amt darum, auf die Person Jesu Christi hinzuweisen und ihn den Menschen gegenwärtig und verständlich zu machen. Aus diesem Grunde und soweit das im Leben der Jubilare gelungen ist, gibt es auch genug Grund zum Feiern und zur Danksagung Gott gegenüber, meinte Pater Huning.

Vor 50 Jahren wurden in St. Gabriel (Österreich), in der Marienburg (bei Rheineck, Schweiz) und in Sankt Augustin 36 Steyler Missionare zu Priestern geweiht und zu einem großen Teil in andere Länder zur ihrer Missionsaufgabe entsandt.

Christian Tauchner SVD