Kein Katholikentag ohne Steyler Ordensfamilie

06.05.2014

Regensburg / Deutschland - Geistlich, politisch, interkulturell – die Steyler Ordensfamilie präsentiert sich beim diesjährigen Katholikentag in Regensburg wie gewohnt in ihrer ganzen Vielfalt.

Neben der Steyler Ordensfamilie hat auch die Steyler Bank, die erste ethische Bank Deutschlands, einen eigenen Stand. Und im Auftrag des Bibelwerks wird der Provinzial der Steyler Missionare den Vortrag „Fremde als Brücken zu Gott“ halten.

 

Inspirierende Gespräche, unterhaltsame Begegnungen oder einfach einmal ein wenig Entspannung: All dies erwartet die Besucher am Stand der Steyler Ordensfamilie (Standnummer V OE 07). Viele Helfer sind dabei, um drei Tage lang die bunte Steyler Welt zu präsentieren.

 

Neben den Steyler Musikaposteln, die auch auf einigen Hauptbühnen des Katholikentages zu sehen sein werden, gibt es ein buntes Kinderprogramm, Podiumsdiskussionen zum Thema Interkulturalität und natürlich – der Mittelpunkt des Standes – das Begegnungscafé.

 

Die kleinen Besucher dürfen sich auf Spacy und PICO, die Maskottchen der beiden Kinderzeitschriften Weite Welt und PICO freuen oder können mit den Ordensschwestern Stofftaschen oder Fahnen bemalen. Auch das Team der stadtgottes, dem Magazin der Steyler Missionare, ist am Stand vertreten und wird vom Katholikentag berichten. Besitzer eines Android-Smartphones können sich am Stand der Steyler Ordensfamilie via QR-Code eine kostenlose App herunterladen, in der die Missionsprokur ermutigende Zitate aus dem Steyler Tischkalender gebündelt hat.

 

„Für uns Steyler Ordensleute ist es wichtig, uns auf einem solchen Forum wie dem Katholikentag zu präsentieren. In unseren internationalen Gemeinschaften wird Weltkirche erlebbar. Diese Erfahrung möchten wir auch mit der Ortskirche teilen“, erklärt Pater Ralf Huning, Provinzial der Steyler Missionare in Deutschland.

 

Der Provinzial selbst, ein promovierter Bibelwissenschaftler, ist Freitag, 30. Mai ab 14 Uhr mit seinem Vortrag „Fremde als Brücken zu Gott – Vorbildlich Glaubende außerhalb des Gottesvolkes“ in der Helenenstr. 2 (St. Marien Schulen, 1. OG, Raum 1.18) zu hören. Am gleichen Tag bietet er auch eine „Bibelwerkstatt“ zum Thema „Lectio Divina“ (Geistliche Schriftlesung) an (11.00 bis 12.30 Uhr, St. Marien-Schulen, Raum 1.13).

 

Auch die Steyler Ethik Bank ist mit einem eigenen Stand auf dem Katholikentag vertreten und wirbt dort für ethische Geldanlagen. Deutschlands älteste ethische Bank in Deutschland hat in den 50 Jahren ihres Bestehens mit nachhaltigen Investments und der Hilfe der Kunden über 90 Millionen Euro für Projekte der Steyler Missionare und Missionarinnen zur Verfügung stellen können. „Menschen, die sich solidarisch für den Nächsten einsetzen, sollten von der Möglichkeit erfahren, dass sie mit der richtigen Geldanlage ebenfalls aktiv an einer besseren Welt arbeiten können“, so Norbert Wolf, Geschäftsführer der Steyler Bank.

 

Steyler Ordensfamilie auf dem Katholikentag in Regensburg
Standnummer V OE 07
Stadtamhof
93059 Regensburg

 

Steyler Bank
Standnummer II PM-02
Dult-Ost
93059 Regensburg

Tamara Häußler-Eisenmann