Akademie Völker und Kulturen

Die Akademie Völker und Kulturen bietet einer breiten Öffentlichkeit Vorträge zu religiösen und gesellschaftspolitischen Themen an. Bevorzugt werden Themen behandelt, die entsprechend der Zielsetzung der anderen SVD-Institute in Sankt Augustin über andere Völker und Kulturen, ihr Leben, ihre Wertvorstellungen und Grundhaltungen informieren.

Dadurch möchte die Akademie Vorurteile abbauen, falsche Vorstellungen korrigieren, zum besseren gegenseitigen Verstehen beitragen und so das mitmenschliche Zusammenleben über Religions-, Sprach- und Kulturgrenzen hinweg fördern.

In jedem Winter bietet sie zu einem bestimmten Thema eine Vortragsreihe an. Dieses Leitthema wird in sechs einzelnen Vorträgen von Experten behandelt. Bei der Wahl der Themen ist die Akademie nicht auf christliche oder religiöse Themen festgelegt, sie versucht vielmehr die volle Bandbreite der die Kulturen betreffenden Fragen – Kulturen hier im umfassenden Sinn genommen – aufzugreifen. Der rege Besuch der Veranstaltungen zeigt, daß die Vorträge "ankommen".

Seit Herbst 1977 werden die Vorträge eines Winters jeweils in einem Band veröffentlicht und so einem weiteren Interessentenkreise zugänglich gemacht.


Vortragsreihe 2019/2020


Klimawandel : Daten  - Verständnis - Handeln


11.10.2019 Dr. Christoph Bertram (Berlin)
Klimawandel: Daten und ihr Interpretationsrahmen


8.11.2019 Der Termin fällt aus.
Religionen und ihr Handeln


13.12.2019 Prof. Dr. Peter Ramers (Sankt Augustin)
Ökobuddhismus und Klimawandel


10.01.2020 Regina Reinart (Aachen)
Brennender Amazonas


14.02.2020 Prof. Dr. Eva Sternfeld (Berlin)
China und der Klimawandel


13.03.2020 Prof. Dr. Margit Eckholt (Osnabrück)
Schöpfungsspiritualität

 

Kontakt

Akademie Völker und Kulturen
Arnold-Janssen-Str. 30
53757 Sankt Augustin
Deutschland

Tel.: +49 (0 22 41) 23 73 64
E-Mail

Vorsitzender

Christian Tauchner SVD


Aktuelle Informationen


Veranstaltungsort

Audimax der
Phil.-Theol. Hochschule SVD

Arnold-Janssen-Str. 30
53757 Sankt Augustin


Beginn der Vorträge: 19.30 Uhr