Jugendclubs in den Slums von Indore

Indore liegt im zentralindischen Bundesstaat Madhya Pradesh und ist eine Millionenstadt größer als Wien.
Pater Roy Thomas SVD hat in den Slums von Indore Jugendclubs gegründet. Für sie werden Clubräume angemietet, drei Animatoren beschäftigt, Informationsveranstaltungen und Feste organisiert.

Der Jugendclub von Varsha namens „Jigyasa“ - "Bildung macht hungrig"

Ein Jugendclub nennt sich „Jigyasa“ – was so viel wie „Hungrig nach Bildung“ bedeutet. Ein Vortrag im Rahmen einer seiner Clubveranstaltungen brachte Varsha Fulmali auf die Idee, Chauffeurin und Mechanikerin zu werden. Sie hatte mit 16 Jahren ihre Schulausbildung abbrechen müssen, um nach dem Tod ihrer Mutter für ihre vier Brüder und ihren Vater zu sorgen. Für ihre Berufsausbildung stand der Familie kein Geld zur Verfügung. Gemeinsam mit ihren Clubfreunden entwickelte sie einen Plan: Die Gruppe überzeugte ihren Vater, sie den gewünschten Männerberuf erlernen zu lassen, und sammelte auch die 2.000 Rupien Kursgeld. Varsha hat ihren Kurs erfolgreich abgeschlossen und hat sogar den Schulabschluss für die 12. Klasse nachgeholt. Viele andere junge Mädchen eifern ihrem Beispiel nach.

 
SGS

Spendenkonto der Missionsprokur St. Gabriel International.

IBAN: AT26 2011 1800 8068 0800
BIC:   GIBAATWW