Missionshaus St. Gabriel

Luftaufnahme von St. Gabriel

St. Gabriel wurde nach St. Michael in Steyl als zweite Niederlassung der Steyler Missionare 1889 in Maria Enzersdorf bei Wien gegründet. Es sollte das zentrale Ausbildungshaus der damals 14 Jahre alten Missionsgesellschaft werden.

So entstand bis 1914 ein groß angelegtes Gebäude mit einer mächtigen, dem Heiligen Geist geweihten Kirche. Als Ausbildungshaus mit Theologischer Hochschule wurde es rasch auch zu einem Zentrum der wissenschaftlichen Forschung im Bereich der Völkerkunde und Missionswissenschaft. Hinzu kam eine Druckerei und ein Exerzitien- und Bildungshaus.

1925 lebten an die 600 Brüder, Priester und Studenten in St. Gabriel. An die 3000 Missionare haben seit 1889 in St. Gabriel ihre Ausbildung erhalten.

Die gesellschaftlichen Umwälzungen der letzten 40 Jahre und der damit schwindende Nachwuchs haben zu tief greifenden Einschnitten geführt. Die Druckerei musste geschlossen werden und die Hochschule ihren ordentlichen Lehrbetrieb einstellen.
Heute ist St. Gabriel weiterhin das zentrale Haus der Steyler Missionare in Österreich und dient  folgenden Aufgaben:

Sitz der Provinzleitung
Die Leitung und Verwaltung der Mitteleuropäischen Provinz wird von diesem Haus aus wahrgenommen.

Zeitschriftenapostolat
Im Zeitschriftenapostolat St. Gabriel werden die Familienzeitschrift „Stadt Gottes“ und diverse Kalender, zum Beispiel der „Michaelskalender“ und der Tischkalender vertreiben. Cirka 5.500 Förderer verteilen die Zeitschriften in ganz Österreich.

Missionsprokur (Steyler Mission)
Sie sorgt sich um missionarische Bewusstseinsbildung, um die Betreuung der Missionare im Einsatz und um die Bereitstellung der finanziellen Mittel für Missions- und Sozialprojekte.

Freinademetz-Sekretariat
Als großer Heiliger aus Südtirol, der im fernen China starb,wird Josef Freinademetz vielerorts verehrt. Das Sekretariat nimmt Gebetsanliegen und Anfragen entgegen.

MaZ - MissionarIn auf Zeit
Unter dem Motto "mitleben - mitbeten - mitarbeiten" bieten die Steyler Missionare einjährige soziale und pastorale Auslandseinsätze für junge Erwachsene zwischen 18 und 35 an.

Missions-Ethnographische Sammlungen
Das Missions-Ethnographischen Sammlungen sind der Öffentlichkeit nicht zugänglich.

Hostienbäckerei, Mödling
Die größte Hostienbäckerei Österreichs wird von den Steyler Missionaren betrieben. Sie ist in den Räumlichkeiten der Herz-Jesu-Pfarre in Mödling untergebracht. Pro Woche werden 150.000 Hostien produziert und in ganz Österreich vertrieben.

 

Kontakt

P. Anton Fencz SVD
P. Anton Fencz SVD

Missionshaus St. Gabriel

Gabrielerstraße 171

2340 Maria Enzersdorf

Rektor: 02236/ 803 213

Pforte: 02236/ 803 9

Wichtige Telefonnummern

Zeitschriftenapostolat der
Steyler Missionare (Stadt Gottes, Weite Welt, PICO, Kalender)
02236/ 389 550 40

Missionsprokur: 02236/ 501 001

Buchhandlung Kral St. Gabriel
02236/ 478 34

Aktuelles

demnächst bei uns

    Keine Einträge gefunden