Missionshaus St. Rupert

1904 gründete Arnold Janssen das Missionshaus St. Rupert.
Das katholische Privatgymnasium wurde 2018 in die Trägerschaft der Vereinigung von Ordensschulen Österreichs übergeben. 

Die Steyler Missionare haben keine Niederlassung mehr im Missionshaus St. Rupert. Die Steyler Missionare wirken weiterhin in der Pfarre Bischofshofen und in umliegenden Pfarren. Auch im Jugendzentrum steyle Welt wirkt ein Steyler Missionar als Schul- und Jugendseelsorger. 

Missionshaus St. Rupert

Diekatholische Privatschule mit Öffentlichkeitsrecht zählt heute etwa 400 Schüler und Schülerinnen. Sie wird nicht mehr von den Steyler Missionaren, sondern von der Vereinigung von Ordensschulen Österreichs getragen.

  • Seelsorge

Fünf  Patres leisten verschiedene seelsorgliche Dienste in den Pfarren der Umgebung und in der außerordentlichen Seelsorge. 

Seit September 2013 wird die Pfarre von den Steyler Missionaren betreut.

P. Jarek Blazynski aus Polen ist Pfarrer.