Die Anregung Online

Liebe Freunde der ANREGUNG

vor 45 Jahren sagte Bischof Angelelli über das Wesen der Kirche:
Eine verknöcherte Kirche, die sich nach außen hin abschottet, eine Kirche, die im Namen einer falschen Tradition abseits der Welt und des Lebens steht, eine Kirche, die nur durch ihre Riten lebt aber ihren Kern immer mehr vergisst, eine Kirche, die den Menschen von heute keine Antwort auf ihre grundlegenden Fragen gibt, ist eine ungläubige Kirche, denn sie entspricht nicht mehr ihrem Ursprung.“

Bischof Enrique Angelelli, La Rioja, Argentinien; aus einem Interview mit Sergio Barbieri, erschienen in der Zeitschrift CRISIS, 1973

Bischof Angelelli wurde Opfer eines feigen und durch argentinische Militärs brutal provozierten Autounfalls am 04.08.1976


Eine Überlegung, die aufschrecken lässt. Trifft sie vielleicht auch bei uns zu, wenn man bedenkt, wie viele Menschen der Kirche den Rücken zukehren, denen unsere Glaubensgemeinschaft nichts mehr zu sagen hat? 

Ja, die Kirche in unserem Land bewegt sich doch, macht sich fit für die Zukunft und organisiert sich neu: alte, gewachsene Strukturen werden aufgebrochen und die Diözesen werden in neue Einheiten unterteilt, um die Verwaltung – priesterlicher Dienst eingeschlossen – zu komprimieren und zu erleichtern. 

Wunderbar! Neues Make up wird wie Spachtelmasse aufgetragen und sicher bald anfangen zu bröckeln, weil keiner sich traut, an der Wurzel des Übels anzusetzen und das Glaubensleben der Gemeinden vor Ort, ausgestattet mit – nach eigenen Bedürfnissen gestalteten Kompetenzen und Gestaltungsmöglichkeiten und begleitet, nicht entmündigt, durch die Diözesanleitung – zu ermöglichen. 

Herrscht da eine gewisse Angst, man könnte die Kontrolle verlieren? 

Ja, da drängen sich Fragen auf: Dreht sich die Kirche nur um sich selbst? 

Steht im Vordergrund lediglich die Befolgung von Regeln und Gesetzen des Kirchenrechts, Vorgaben von römischen Kommissionen? 

Gibt man eigentlich dem Geist Gottes, dem Garanten für Einheit und Treue zum Evangelium, noch Raum? Glaubt man wirklich noch an sein Wirken in der Kirche bzw. im Volk Gottes? Oder wird dieser Lebensspender in den Riten (Firmung) geknebelt? Hier und da gibt es Aufbrüche, die aber oft genug im Keim wieder erstickt werden.

Lebendige Gemeinden entstehen nicht an Schreibtischen derer, die den Bezug zur Basis verloren haben. Lebendige Gemeinde entsteht da, wo dem Geiste Gottes Raum gegeben, sie zum Aufbruch ermutigt wird, damit sie wieder mehr ihrem Ursprung entsprechen kann. … Bei all dem Positiven, was unsere Glaubensgemeinschaft in unserem Land leistet und angeht: vergessen wir nicht, dass Jesus das REICH GOTTES verkündet hat und nicht die römisch katholische Kirche! Das REICH GOTTES ist immer größer und vielfältiger!

Einige Gedanken für das Urlaubsgepäck. 

Allen eine gute und erholsame Zeit!  

Für das Redaktionsteam


P. Karl Jansen SVD


 
Die Anregung

Kontakt

Redaktion
DIE ANREGUNG
Arnold-Janssen-Str. 30
D-53754 Sankt Augustin

Tel: +49 (02241) 237 283
Fax: +49 (02241) 237 642

E-Mail

Redaktor

P. Karl Jansen SVD

Gottesdienste zur interkulturellen Woche