Die Anregung Online

Liebe Leser und Leserinnen der ANREGUNG

In seiner Vorschau zum Advent schreibt P. Konrad Liebscher SVD:

„Die Adventszeit ist aus allgemeiner Sicht eine Vorzeit auf das hohe Weihnachtsfest. Selbst in christlichen Milieus wird die Bereitung auf die ‚Ankunft des Herrn‘ meist einseitig als ein Gedenken an die Geburt Jesu vor mehr als 2000 Jahren verstanden. Der liebevolle Aufbau der Krippe mag ein Ausdruck davon sein..

Die liturgischen Vorschläge für die vier Adventssonntage im Jahr 2019 konzentrieren sich auf die jeweils zweiten Lesungen; drei sind dem Römerbrief, eine dem Jakobusbrief entnommen. Diese Texte zeigen keinen direkten Bezug zum Christgeburtsfest, sondern bringen eher Ideen für ein Verständnis und Verhalten zum endzeitlichen Kommen unseres Herrn.

Damit stoßen uns die zweiten Lesungen auf den eigentlichen Sinn des Advents, der uns alljährlich einlädt, die Wiederkunft Christi und das endgültige Kommen des Reiches Gottes zu erwarten. Der Plan Gottes mit seiner Schöpfung findet ein gutes Ende. Deshalb könnte der Advent für uns alle eine Zeit der freudigen Erwartung werden.

Christus kommt.

Nehmen wir uns einfach etwas mehr Zeit zur Besinnung auf das eigentliche Ziel unseres Lebens. Gehen wir Christus entgegen!

Für das Redaktionsteam 

Ihr

Karl Jansen SVD


 
Die Anregung

Kontakt

Redaktion
DIE ANREGUNG
Arnold-Janssen-Str. 30
D-53754 Sankt Augustin

Tel:  +49 (02241) 237 283
Fax: +49 (02241) 237 642

E-Mail

Redaktor

P. Karl Jansen SVD

Gottesdienste zur interkulturellen Woche