Bibelwort

  • Wenn Religion Angst macht
    15.07.2019 | zu Markus 3,1-6

    Wenn Religion Angst macht

    Jesus ist gekommen, damit wir das Leben in Fülle finden. Das Gegenteil wäre der Mensch, der aus Angst vor Fehlern und Sünden gar nicht wagt, das Eigene zu leben.

    weiterlesen ...

     
  • Das wirft mich aus der Bahn!
    02.07.2019 | zu einem Spruch von Theresia von Lisieux

    Das wirft mich aus der Bahn!

    Wer mit der Bahn fährt, der kann was erleben. Nein, ich will hier nicht von den ewigen Verspätungen erzählen, die ich mit der Zeit gelernt habe, etwas gelassener zu ertragen. Dieses Mal will ich von einer Begegnung berichten.

    weiterlesen ...

     
  • Lass den Geist für dich beten!
    08.06.2019 | zu Römer 8,22-28

    Lass den Geist für dich beten!

    Das Pfingstfest hängt mit dem Brausen und den Feuerzungen vom Himmel unsere Vorstellungen und Erwartungen vom Wirken des Heiligen Geistes so hoch, dass sie unerreichbar scheinen. Dabei ist der Geist Gottes uns so nahe wie unser eigener Atem.

    weiterlesen ...

     
  • Dabei hatte alles so gut begonnen
    26.12.2014 | zu Johannes 1

    Dabei hatte alles so gut begonnen

    Wenn Gott von seinem Himmel heruntersteigt, um mitten unter uns aufzutauchen, dann kann das ganz schön herausfordernd werden. Schöne Bescherung!

    weiterlesen ...

     
  • Christus in mir
    24.12.2014 | zu Matthäus 13,33

    Christus in mir

    Eine Künstlerin lebt in ihren Skulpturen weiter. Gleichermaßen will Christus in uns weiterleben. Will durch uns weiterlieben, vor allem die Menschen in Not. Damit Weihnachten werde für alle.

    weiterlesen ...

     
  • Der Fuchs der Wüste
    14.12.2014 | zu Matthäus 3,1-3

    Der Fuchs der Wüste

    Eine wunderbare Begegnung an einem sonderbaren Ort wird zu einem berührenden Ereignis. Erfahrung von Wüste, Erfahrung von Begegnung und Vertrautheit.

    weiterlesen ...

     
  • Der Glaube an unsere Ängste
    07.12.2014 | zu Markus 1

    Der Glaube an unsere Ängste

    Krank werden wir da, wo wir uns aus unbewussten Ängsten heraus gegen Gott und sein Heil wehren. Heil werden wir da, wo wir uns in der Begegnung mit Jesus diese Ängste nehmen lassen.

    weiterlesen ...

     
  • Raubtierbändiger
    17.11.2014 | zu Jesaja 51,3-5a

    Raubtierbändiger

    Wenn Priester und Organist ihr Metier verstehen, wird der Gottesdienst zur erfrischenden Quelle in der Steppe des Alltags.

    weiterlesen ...

     
  • Unwillkommene Lektion
    16.11.2014 | zu Ijob 38,1-12

    Unwillkommene Lektion

    Gott lenkt die Dinge manchmal anders, als der Mensch sich das so denkt. Und offensichtlich hat er gute Gründe dafür. - Das ist zumindest, was der Glaube uns dazu sagt.

    weiterlesen ...

     
  • Nicht im Namen des Herrn!
    03.10.2014 | zu Matthäus 7,15-20

    Nicht im Namen des Herrn!

    Manchmal ist es wichtig, Nein zu sagen und sich der Vereinnahmung zu erwehren.

    weiterlesen ...

     
 

Rückblicke

  • 04.07.2020 | zu Matthäus 11,25-30

    In Gleichklang mit der Schöpfung kommen

     

    Die gegenwärtigen Krisen zeigen dem Menschen, dass er nicht mit, sondern gegen die Schöpfung lebt. Jesus zeigt den heilsamen Weg in einen neuen Frieden.

    weiterlesen ...

     
  • 31.05.2020 | zu Apostelgeschichte 2,1-11

    Geist Gottes, atme in uns!

     

    Der Heilige Geist ist derjenige, der unsere Lebensmelodie kennt und uns an sie erinnert und neu mit ihr in Verbindung bringt, wenn wir sie vergessen haben.

    weiterlesen ...

     
  • 12.04.2020 | zu Johannes Joh 20,11-18

    Auferstehung ist Realität

     

    Wir feiern Auferstehung, damit es sie gibt. Denn nur, wenn wir uns ihr gegenüber öffnen, wird sie zur erfahrbaren Realität in unserem Leben.

    weiterlesen ...