China-Zentrum mit neuem Vorstand

27.04.2006

Sankt Augustin/ Deutschland - Zum sechsten Mal hatte das China-Zentrums e.V. in Sankt Augustin zur Jahresakademie eingeladen. Anschließend trafen sich die Mitglieder zur Jahresversammlung und wählten einen neuen Vorstand.

Auf der Mitglieder-Jahresversammlung des China-Zentrums e.V. am 25. April 2006 wurde P. Eric Englert OSA, Präsident von Missio München, zum neuen Vorstandsvorsitzenden des China-Zentrums gewählt. P. Englert ist in diesem Amt Nachfolger von P. Dr. Hermann Schalück OFM, Präsident von Missio Aachen, der sechs Jahre lang den Vorsitz innehatte. Sr. Miriam Altenhofen SSpS (Provinzleiterin der Deutschen Provinz der Steyler Missionsschwestern, Mainz) wurde zur stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden gewählt. Weitere Mitglieder des neuen Vorstandes sind Johannes Scholz (Deutscher Caritasverband - caritas international, Freiburg), Erzabt Jeremias Schröder OSB (Missionsbenediktiner St. Ottilien) und P. Helmut Thometzki SVD (Steyler Mission St. Augustin).

 

Das China-Zentrum e.V. wurde im Jahre 1988 von katholischen Hilfswerken und Ordensgemeinschaften gegründet und hat heute 30 Mitglieder in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Italien. Zweck des China-Zentrums ist die Förderung von Begegnung und Austausch zwischen den Kulturen und Religionen im Westen und in China durch Information und Bewußtseinsbildung (u.a. die Zweimonatszeitschrift China heute. Informationen über Religion und Christentum im chinesischen Raum; Chefredakteurin: Katharina Wenzel-Teuber), durch Förderung der wissenschaftlichen und sozialen Zusammenarbeit mit Partnern in China sowie durch Initiierung und Koordinierung von Forschungsvorhaben zur Geschichte des Christentums in China und anderer Religionen im chinesischen Kulturraum. Die Geschäftsstelle befindet sich in Sankt Augustin. Geschäftsführender Direktor ist P. Anton Weber SVD, stellvertretende Direktorin Sr. Hildegard Maria Hau SSpS.

ndk